Aktuell.png

Ab dem 12. Januar gilt:
2G+ Regel
Geimpft oder Genesen + beglaubigten Schnelltest

  • Kinder unter 14 Jahren sind von der 2G- und 2G+ Regel befreit!

  • Für alle minderjährigen Eleven ab 14 Jahren (die in der Schule regelmäßig getestet werden) gilt:
    Sie sind bis 9. Februar von der 2G- und 2G+ Regel befreit!

  • Alle Eleven ab 18 Jahren, die nicht genesen oder vollständig geimpft sind und zusätzlich einen aktuellen Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorweisen können, dürfen wir, auf Grund der bayerischen Verordnung, den Zutritt zu unserer Ballettschule zur Zeit leider nicht mehr gewähren.

    Die Auffrischungsimpfung "Booster" (ab dem Tag der Impfung) sowie eine überstandene Infektion nach vollständiger Immunisierung ersetzen den zusätzlichen Test bei 2G+.

Unten finden sie den Link zur Seite des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege. Für die Inhalte übernehmen wir keine Verantwortung.

41.jpg

Regeln & Richtlinien

für den Unterricht während Corona:

Welch ein Jahr! Unglaubliche Herausforderungen und neue Aufgaben sind auf uns zugekommen. Wir sind im Ballett gewohnt uns an Regeln zu halten und uns neue Schritte zu merken. Wir verwandeln komplizierte Schrittfolgen in zauberhafte Tänze. Auch diese Schritte werden wir mit einem Lächeln bewältigen, um uns und andere zu verzaubern.

Kopf hoch, Rücken gerade und tanzt, tanzt, tanzt!

Eure Lucie

Um Ihren Besuch in der Ballettschule möglichst sicher und hygienisch zu gestalten,

folgen Sie bitte diesen Punkten:

  • Mund und Nasenschutz

  • In der gesamten Ballettschule gilt Mund-Nasen-Schutz-Pflicht (je nach aktueller bayerischer Verordnung evtl. FFP-2 Maskenpflicht).

  • Der Unterricht kann meist ohne Mund-Nasen-Schutz stattfinden, nachdem Sie im Ballettsaal ihren markierten Platz auf der Bühne oder an der Stange eingenommen haben. Allerdings müssen wir diese Regel immer den aktuellen Verordnungen anpassen!

  • Bitte setzen Sie den Mund-Nasen-Schutz auf, wenn Sie während der Ballettstunden den Übungsraum verlassen müssen und auch nach der Ballettstunde, bis Sie das Gebäude verlassen haben.

  • Bitte tragen Sie auch im Treppenaufgang Mund-Nasen-Schutz, da dort evtl. kein Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

  • Hände waschen

  • Nachdem Sie das Gebäude betreten haben, ist das gründliche Waschen der Hände notwendig.

  • Flüssigseife, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel stehen in den Toiletten bereit.

  • Zusätzlich finden Sie Desinfektionsmittel im Eingangsbereich.

  • Bitte waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände nach Anfassen der Gegenstände (Stühle, Türklinken). 

  • Abstand halten

  • Achten Sie bitte stets auf den Abstand von 1,5 m.

  • Für die Eleven in den Kleinkind- & Kindergruppen (bis Stufe 1) werden die Plätze vor Unterrichtsbeginn auf dem Boden mit "Hütchen" markiert.

  • Umgezogen kommen

  • Die Umkleidekabinen müssen aus organisatorischen Gründen geschlossen bleiben (Abstand dort nicht möglich). Ziehen Sie bereits Zuhause Ihre Ballettkleidung an und bringen Sie bitte nur das Nötigste in die Ballettschule mit. 

  • Zur Zeit können wir leider keine Schläppchen oder sonstiges Material verleihen.

 

  • Trinken und Essen

  • Bringen Sie bitte Ihr eigenes Wasser in einer bruchsicheren Flasche mit.

  • Das Essen ist im gesamten Theater vorerst untersagt.

  • Einlass

  • Der Einlass beginnt 10 Minuten vor dem jeweiligen Unterricht. Nach der Ballettstunde haben Sie 10 Minuten Zeit, um die Ballettschule wieder zu verlassen. Bitte versuchen Sie Ihre Aufenthaltszeit außerhalb der Übungsräume vor und nach dem Unterricht möglichst kurz zu halten.

  • Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, können sich die Unterrichtsstunden verkürzen (siehe Stundenplan).

  • Folgen Sie beim Betreten des Foyers bitte den Hinweisschildern.

  • Sie können die Schläppchen auf den Plätzen im Foyer anziehen und warten dort bitte, bis Sie die Lehrkraft in den Ballettsaal hereinbittet.

  • Mit Abstand, "wie im Gänsemarsch" können Sie dann eintreten, ihre Sachen auf den markierten Plätzen ablegen, und zu ihrem Platz auf der Bühne oder an der Stange gehen.

  • Der Ausgang befindet sich dann auf der gegenüber liegenden Seite.

  • Kinder mit Begleitperson

  • Es kann nur eine Begleitperson pro Kind mitkommen.

  • Bitte halten Sie den Abstand von 1,5 m zu den anderen Personen in der Ballettschule.

  • Während des Unterrichts muss die Begleitperson im Foyer auf den platzierten Stühlen warten. Falls ein Kind den Unterricht zwischendurch verlassen muss, wird die die Begleitperson informiert und geholt.

  • Denken Sie als Begleitperson eventuell an Lesematerial, da wir Ihnen leider nichts anbieten können.

  • Listen & Nachholstunden & Teilnehmerzahl

  • Teilnehmerlisten führen wir in der Ballettschule ja schon: Mitglieder und Kartenbesitzer müssen ihre Daten nicht jedes Mal neu eintragen. Falls sich in der Zeit des Stillstandes Ihre Adressdaten und die Telefonnummer geändert haben, teilen Sie uns das bitte vor Ihrer Teilnahme mit, damit wir auch diese Daten ändern können. Neue Kursteilnehmer in der Form von Einzel- und Probestunden müssen uns Ihre Daten mitteilen (diese Daten müssen wir bei berechtigten Nachfragen den Ordnungsbehörden aushändigen).

  • Bitte beachten Sie, dass die meisten Stunden nach wie vor ohne Voranmeldung stattfinden können. Im Moment können versäumte Unterrichtsstunden allerdings nur nach Rücksprache in einem anderen Kurs nachgeholt werden.

  • Wenn alle derzeit verfügbaren Plätze belegt sind, können wir leider keine weiteren Teilnehmer annehmen.

  • Die Teilnehmerzahl wird vorübergehend begrenzt:
    - Ohne Begleitung: Kinder, Jugendliche und Erwachsene: 10 Teilnehmer
    - Mit Begleitung: Maximal 10 Personen auf einmal im Umkleidebereich / Foyer. 

  • Bei Geschwisterkindern ist eine Abweichung möglich. Bitte vorher nachfragen.

  • Luft

  • Der Raum wird  entweder durchgängig oder regelmäßig gelüftet.

  • Finanzielles

  • Bezahlung (Schnuppermonate, Einzelstunden, 10er-Karten) in Bar oder per Überweisung oder Lastschrift.

  • Da uns die Zeit des Stillstandes finanziell gegen Null gebracht hat, können Sie uns mit einem frühzeitigen Kauf einer 10er-Karte unterstützen. Die Kartenlaufzeit beginnt nach dem ersten Einsatz der Karte.

  • Gesundheit

  • Bei Anzeichen von Fieber oder Husten bleiben Sie bitte zu Hause. Falls ein Teilnehmer mit Krankheitssymptomen (Niesen, Husten, Fieber usw.) kommt, müssen wir ihn bitten zu gehen und können ihn nicht zum Unterricht zulassen.

Da die Verordnungslage in Bayern sich regelmäßig anpasst, können sich hier noch Änderungen ergeben !

Vielen Dank für ihr Verständnis und Ihre Mithilfe.

Lucie

Thorsaal2.png
Mädchen schnürt sich herauf ihre Ballett-Schuhe
 
logo-unten.png